Menü anzeigen

Horizontal-Spülbohrtechnik

Der Vorgang der Horizontal-Spülbohrtechnik im Video:



Das Anwendungsspektrum der Horizontal-Spülbohrtechnik erstreckt sich auf alle Baumaßnahmen im Rahmen von Versorgungsleitungen für Gas-, Fernwärme- und Trinkwasser, aber auch der Verlegung von Abwasserdruckleitungen sowie Kabelschutzrohren für Kabelfernsehen- oder Telekommunikation, Verkehrsleitsystemen und Notrufsäulen oder für Nieder-, Mittel-, Hochspannungsstromkabel.

Die gesteuerte Spülbohrtechnik gehören heute zum Baustellenalltag, da sie sich als äußerst umweltschonend bewährt hat. Es geschehen nur punktuelle Eingriffe in die Ökologie und verursachen somit minimale Flurschäden im unmittelbaren Bereich der Spülbohranlage. Gerade im innerstädtischen Bereich überwiegen die Vorteile durch den Einsatz der steuerbaren Technik.

Gegenüber der offenen Bauweise sind hier die Bauzeiten und somit die Baukosten zu nennen, aber auch kurze Genehmigungsverfahren, geringe Erdbewegungen und daraus resultierende schnelle Oberflächenwiederherstellung und den Verkehrsfluss groß zu stören. Der Einsatz unserer gesteuerten Bohranlagen ermöglicht Längsverlegungen von bis zu 1000 Metern. Auch Flüsse, Kanäle, Gewässer oder sogar ganze Industrieanlagen können dank der präzisen Steuerungstechnik unterbohrt werden.


Der Vorgang der Horizontal-Spülbohrtechnik in Bildern:

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

  • Horizontal-Spülbohrtechnik

 

Große wirtschaftliche und temporäre Vorteile des Spülbohrverfahrens:
  • anerkannte und zertifizierte Technik
  • Extrem kurze Bohr- und somit Bauzeiten
  • Geringe Oberflächenbeschädigung
  • Keine Beschädigung von z.B. Straßenbelag oder Vorgarten
  • Maximal halbseitige Straßensperrung notwendig
  • Vermeidung von Umleitungen
  • Besonders effektiv und wirtschaftlich bei Dükerungen
  • Dynamisch schlagendes Hammerwerk für den Vortrieb und die Steuerbarkeit in Böden bis Bodenklasse 5 / 6
  • Genaue Zugkraftmessung und Lagebestimmung möglich
  • Großes Anwendungsspektrum